DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Einleitung und Überblick

Der Schutz Deiner persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Deine Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, DSG, TKG 2003). Wir haben diese Datenschutzerklärung (Stand: 31.03.2024) verfasst, um Dich über Art, Umfang und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Deiner personenbezogenen Daten bei Nutzung unserer Website sowie unserer Services (Newsletter, Anmeldung zu Netzwerken, Umfragen) zu informieren.

Wir halten uns strikt an die Bestimmungen der Datenschutzgesetze. Dabei behandeln wir Deine Daten stets vertraulich und geben sie nicht ohne Deine Einwilligung an Dritte weiter, es sei denn, dies ist zur Erfüllung unserer vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen erforderlich.

Diese Datenschutzerklärung soll Dir dabei die wichtigsten Dinge so einfach und transparent wie möglich beschreiben. Soweit es der Transparenz förderlich ist, werden technische Begriffe leserfreundlich erklärt und Links zu weiterführenden Informationen geboten. Die verwendeten Begriffe sind dabei geschlechtsneutral zu verstehen.

Anwendungsbereich

Diese Datenschutzerklärung gilt für alle von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten. Mit personenbezogenen Daten meinen wir Informationen im Sinne des Art. 4 Nr. 1 DSGVO wie zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse und postalische Anschrift einer Person und umfasst die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Dienste.

Dies schließt alle Arten von personenbezogenen Daten ein, die wir von Nutzern erfassen, sei es durch direkte Interaktion (wie zB. Kontaktanfragen, Anmeldung zum Newsletter bzw. zu unseren Netzwerken, Teilnahme an unseren Umfragen) oder automatisch durch den Einsatz von Cookies sowie Tracking-Technologien während der Nutzung unserer Dienste.

Die Datenschutzerklärung erstreckt sich dabei auch auf die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Nutzung von Social-Media-Plattformen und anderen Drittanbieterdiensten, die wir für unsere Dienste nutzen bzw. in diese integriert sind.

Unser Ziel ist es, so einfach und transparent wie möglich darüber zu informieren, wie wir personenbezogene Daten sammeln, verarbeiten und schützen, sowie über die Rechte und Optionen, die Nutzer in Bezug auf ihre Daten haben.

Diese Website nutzt zur Verbesserung des Angebotes das Analyse-Tool Matomo.

Rechtsgrundlagen

In der folgenden Datenschutzerklärung geben wir Dir transparente Informationen zu den rechtlichen Grundsätzen und Vorschriften, also den Rechtsgrundlagen der Datenschutz-Grundverordnung, die uns ermöglichen, personenbezogene Daten zu verarbeiten.

Was das EU-Recht betrifft, beziehen wir uns auf die VERORDNUNG (EU) 2016/679 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 27. April 2016. Diese Datenschutz-Grundverordnung der EU kannst Du selbstverständlich online auf EUR-Lex, dem Zugang zum EU-Recht, unter https://eur-lex.europa.eu/eli/reg/2016/679/oj?locale=de nachlesen.

Wir verarbeiten Deine Daten nur, wenn mindestens eine der folgenden Bedingungen zutrifft:

  1. Einwilligung (Artikel 6 Absatz 1 lit. a DSGVO):
    Du hast uns Deine Einwilligung gegeben, Daten zu einem bestimmten Zweck zu verarbeiten. Ein Beispiel wäre die Speicherung Deiner eingegebenen Daten eines Kontaktformulars.
  2. Vertrag (Artikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO):
    Um einen Vertrag oder vorvertragliche Verpflichtungen mit Dir zu erfüllen, verarbeiten wir Deine Daten. Wenn wir zum Beispiel einen Kaufvertrag mit Dir abschließen, benötigen wir vorab personenbezogene Informationen.
  3. Rechtliche Verpflichtung (Artikel 6 Absatz 1 lit. c DSGVO):
    Wenn wir einer rechtlichen Verpflichtung unterliegen, verarbeiten wir Deine Daten. Zum Beispiel sind wir gesetzlich verpflichtet, Rechnungen für die Buchhaltung aufzuheben. Diese enthalten in der Regel personenbezogene Daten.
  4. Berechtigte Interessen (Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO):
    Im Falle berechtigter Interessen, die Deine Grundrechte nicht einschränken, behalten wir uns die Verarbeitung personenbezogener Daten vor. Wir müssen zum Beispiel gewisse Daten verarbeiten, um unsere Website sicher und wirtschaftlich effizient betreiben zu können. Diese Verarbeitung ist somit ein berechtigtes Interesse.

Weitere Bedingungen wie die Wahrnehmung von Aufnahmen im öffentlichen Interesse und Ausübung öffentlicher Gewalt sowie dem Schutz lebenswichtiger Interessen treten bei uns in der Regel nicht auf. Soweit eine solche Rechtsgrundlage doch einschlägig sein sollte, wird diese an der entsprechenden Stelle ausgewiesen.

 

Zusätzlich zu der EU-Verordnung gelten auch noch nationale Gesetze:

  • In Österreich ist dies das Bundesgesetz zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten (Datenschutzgesetz), kurz DSG.

Sofern weitere regionale oder nationale Gesetze zur Anwendung kommen, informieren wir Dich in den folgenden Abschnitten darüber.

Kontaktdaten der verantwortlichen Person

Solltest Du Fragen zum Datenschutz oder zur Verarbeitung personenbezogener Daten haben, findest Du nachfolgend die Kontaktdaten der verantwortlichen Person bzw. Stelle:

YEP - Stimme der Jugend
Linda Exenberger
Liechtensteinstraße 111-115
1090 Wien
Vertretungsberechtigt: Linda Exenberger
E-Mail: hello@yep-austria.org

Impressum: https://www.yep-austria.org/impressum/

Speicherdauer

Wir speichern Deine personenbezogenen Daten grundsätzlich nur so lange, wie es für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, erforderlich ist, es sei denn, eine längere Speicherung ist gesetzlich vorgeschrieben oder gestattet, zum Beispiel zu Zwecken der Buchführung.

Solltest Du die Löschung Deiner Daten wünschen oder die Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen, werden die Daten so rasch wie möglich und soweit keine Pflicht zur Speicherung besteht, gelöscht.

Über die konkrete Dauer der jeweiligen Datenverarbeitung bei Nutzung einer unserer Dienste informieren wir Dich - sofern abweichend - jeweils in dem dafür vorgesehenen Abschnitt.

Rechte laut Datenschutz-Grundverordnung

Gemäß Artikel 13, 14 DSGVO informieren wir Dich über die folgenden Rechte, die Dir zustehen, damit es zu einer fairen und transparenten Verarbeitung von Daten kommt:

  • Auskunftsrecht (Artikel 15 DSGVO):
    Du hast das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, ob wir personenbezogene Daten über Dich verarbeiten, und wenn ja, welche Daten dies sind und zu welchen Zwecken sie verarbeitet werden.
  • Berichtigungsrecht (Artikel 16 DSGVO):
    Du hast das Recht, die Berichtigung unrichtiger oder unvollständiger Daten zu verlangen.
  • Löschungsrecht (Artikel 17 DSGVO):
    Du hast das Recht, die Löschung Deiner personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Einschränkungsrecht (Artikel 18 DSGVO):
    Du hast das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Datenübertragbarkeitsrecht (Artikel 20 DSGVO):
    Du hast das Recht, auf Anfrage Deine Daten in einem gängigen Format zur Verfügung gestellt zu bekommen.
  • Widerspruchsrecht (Artikel 21 DSGVO)
    Du hast das Recht, aus Gründen, die sich aus Deiner besonderen Situation ergeben, jederzeit der Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten zu widersprechen.
  • Beschwerderecht (Artikel 77 DSGVO):
    Du hast das Recht, dich jederzeit bei der Datenschutzbehörde zu beschweren, wenn Du der Meinung bist, dass die Datenverarbeitung von personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Kurz gesagt: Du hast Rechte - zögere nicht, die oben gelistete verantwortliche Stelle bei uns zu kontaktieren!

Wenn Du glaubst, dass die Verarbeitung Deiner Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Deine datenschutzrechtlichen Ansprüche in sonst einer Weise verletzt worden sind, kannst Du dich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. Diese ist für Österreich die Datenschutzbehörde, deren Website Du unter https://www.dsb.gv.at/ findest.

Folgende lokale Datenschutzbehörde ist hierfür zuständig:

Österreich Datenschutzbehörde

Leiterin: Mag. Dr. Andrea Jelinek
Adresse: Barichgasse 40-42, 1030 Wien
Telefonnr.: +43 1 52 152-0
E-Mail-Adresse: dsb@dsb.gv.at
Website: https://www.dsb.gv.at/

Sicherheit der Datenverarbeitung

Um personenbezogene Daten zu schützen, haben wir sowohl technische als auch organisatorische Maßnahmen umgesetzt. Wo es uns möglich ist, verschlüsseln oder pseudonymisieren wir personenbezogene Daten. Dadurch machen wir es im Rahmen unserer Möglichkeiten so schwer wie möglich, dass Dritte aus unseren Daten auf persönliche Informationen schließen können.

Art. 25 DSGVO spricht hier von “Datenschutz durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen” und meint damit, dass man sowohl bei Software (zB. Formularen) also auch Hardware (zB. Zugang zum Serverraum) immer an Sicherheit denkt und entsprechende Maßnahmen setzt. Im Folgenden gehen wir, falls erforderlich, noch auf konkrete Maßnahmen ein.

TLS-Verschlüsselung mit https
Wir verwenden HTTPS (das Hypertext Transfer Protocol Secure steht für „sicheres Hypertext-Übertragungsprotokoll“), um Daten abhörsicher im Internet zu übertragen. Das bedeutet, dass die komplette Übertragung aller Daten von Deinem Browser zu unserem Webserver abgesichert ist – niemand kann “mithören”.

Damit haben wir eine zusätzliche Sicherheitsschicht eingeführt und erfüllen den Datenschutz durch Technikgestaltung (Artikel 25 Absatz 1 DSGVO). Durch den Einsatz von TLS (Transport Layer Security), einem Verschlüsselungsprotokoll zur sicheren Datenübertragung im Internet, können wir den Schutz vertraulicher Daten sicherstellen.

Du erkennst die Benutzung dieser Absicherung der Datenübertragung am kleinen Schlosssymbol links oben im Browser, links von der Internetadresse (zB. beispielseite.de) und der Verwendung des Schemas https (anstatt http) als Teil unserer Internetadresse.

HTTP Strict Transport Security (HSTS)
Zusätzlich haben wir zum Schutz unserer Besucher einen HSTS implementiert, der sicherstellt, dass der Browser die Verbindung zu einem Webauftritt immer über HTTPS herstellt.

Referrer-Policy
Wir haben unsere "Referrer Policy" aus Sicherheitsgründen auf "no referrer" eingestellt. Das bedeutet, dass beim Navigieren von externen Websites zu unserer Plattform keine Informationen über die Herkunftswebsite (auch Referrer genannt) übermittelt wird. Diese Einstellung hilft dabei, die Privatsphäre und Sicherheit unserer Nutzer zu schützen, indem sensible Informationen über ihre Internetaktivitäten nicht weitergegeben werden.

Kommunikation

Zusammenfassung
👥 Betroffene: Alle, die mit uns per E-Mail oder über das Online-Formular kommunizieren
📓 Verarbeitete Daten: Name, E-Mail-Adresse, ggf. Telefonnummer, eingegebene Formulardaten. Mehr Details dazu findest Du bei der jeweils eingesetzten Kontaktart
🤝 Zweck: Abwicklung der Kommunikation mit Euch (sowie Kunden, Geschäftspartnern usw.)
📅 Speicherdauer: grundsätzlich sechs Monate bzw. Dauer des Geschäftsfalls und der gesetzlichen Vorschriften
⚖️ Rechtsgrundlagen: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung), Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Vertrag), Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Berechtigte Interessen)

Wenn Du uns per E-Mail oder über unser Kontaktformular kontaktierst, kann es zur Verarbeitung Deiner personenbezogener Daten kommen (wie Deine E-Mail-Adresse, Dein Name und unter Umständen Deine Telefonnummer und Adresse). Die Daten werden für die Abwicklung und Bearbeitung Deiner Anfrage und für eventuelle Anschlussfragen bzw. des damit zusammenhängenden Geschäftsvorgangs verarbeitet.

Diese Daten werden grundsätzlich für einen Zeitraum von sechs Monaten bei uns gespeichert. Wir geben diese Daten nicht ohne Deine Einwilligung weiter. Eine längere Speicherung erfolgt nur in Ausnahmefällen, falls und solange rechtliche Verpflichtungen (wie zwingende gesetzliche Aufbewahrungspflichten) dies erfordern oder dies im Einzelfall zur Erfüllung des Vertragsverhältnisses erforderlich ist.

Betroffene Personen
Von den genannten Vorgängen sind alle betroffen, die über die von uns bereit gestellten Kommunikationswege Kontakt zu uns suchen.

E-Mail
Wenn Du mit uns per E-Mail kommunizierst, werden Daten gegebenenfalls auf dem jeweiligen Endgerät (Computer, Laptop, Smartphone,...) gespeichert und es kommt zur Speicherung von Daten auf dem E-Mail-Server. Die Daten werden gelöscht, sobald der Geschäftsfall beendet wurde und es gesetzliche Vorgaben erlauben.

Online-Formulare
Wenn Du mit uns mittels Online-Formular kommunizierst, werden Daten auf unserem Webserver gespeichert und gegebenenfalls an eine E-Mail-Adresse von uns weitergeleitet. Die Daten werden gelöscht, sobald der Geschäftsfall beendet wurde und es gesetzliche Vorgaben erlauben.

Cookies

Zusammenfassung
👥 Betroffene: Besucher der Website
🤝 Zweck: abhängig vom jeweiligen Cookie. Mehr Details dazu findest Du weiter unten bzw. beim Hersteller der Software, der das Cookie setzt.
📓 Verarbeitete Daten: abhängig vom jeweils eingesetzten Cookie. Mehr Details dazu findest Du weiter unten bzw. beim Hersteller der Software, der das Cookie setzt.
📅 Speicherdauer: abhängig vom jeweiligen Cookie, kann von Stunden bis hin zu Jahren variieren
⚖️ Rechtsgrundlagen: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung), Art. 6 Abs. 1 lit.f DSGVO (Berechtigte Interessen)

Was sind Cookies?
Unsere Website verwendet HTTP-Cookies, um nutzerspezifische Daten zu speichern.
Für ein besseres Verständnis der Datenschutzerklärung erklären wir, was Cookies sind und warum sie genutzt werden.

Immer wenn Du durch das Internet surfst, verwendest Du einen Browser. Bekannte Browser sind beispielsweise Chrome, Safari, Firefox, Internet Explorer und Microsoft Edge. Die meisten Websites speichern kleine Text- Dateien in Deinem Browser. Diese Dateien nennt man Cookies.

Cookies sind dabei echt nützliche Helferlein. Fast alle Websites verwenden Cookies. Genauer gesagt sind es HTTP-Cookies, da es auch noch andere Cookies für andere Anwendungsbereiche gibt. HTTP-Cookies sind kleine Dateien, die von unserer Website auf Deinem Computer gespeichert werden. Diese Cookie-Dateien werden automatisch im Cookie-Ordner, quasi dem “Hirn” Deines Browsers, untergebracht. Ein Cookie besteht aus einem Namen und einem Wert. Bei der Definition eines Cookies müssen zusätzlich ein oder mehrere Attribute angegeben werden.

Cookies speichern gewisse Nutzerdaten von Dir, wie beispielsweise Sprache oder persönliche Seiteneinstellungen. Wenn Du unsere Seite wieder aufrufst, übermittelt Dein Browser die „userbezogenen“ Informationen an unsere Seite zurück. Dank der Cookies weiß unsere Website, wer Du bist und bietet Dir die Einstellung, die Du gewohnt bist. In einigen Browsern hat jedes Cookie eine eigene Datei, in anderen wie beispielsweise Firefox sind alle Cookies in einer einzigen Datei gespeichert.

Es gibt sowohl Erstanbieter-Cookies als auch Drittanbieter-Cookies. Erstanbieter-Cookies werden direkt von unserer Seite erstellt, Drittanbieter-Cookies werden von Partner-Websites (zB. Matomo, siehe weiter unten für mehr) erstellt. Jedes Cookie ist individuell zu bewerten, da jedes Cookie andere Daten speichert. Auch die Ablaufzeit eines Cookies variiert von ein paar Minuten bis hin zu ein paar Jahren. Cookies sind keine Software-Programme und enthalten keine Viren, Trojaner oder andere „Schädlinge“. Cookies können auch nicht auf Informationen Deines PCs zugreifen.

Welche Arten von Cookies gibt es?
Die Frage, welche Cookies wir im Speziellen verwenden, hängt von den verwendeten Diensten ab und wird in den folgenden Abschnitten der Datenschutzerklärung geklärt. An dieser Stelle möchten wir kurz auf die verschiedenen Arten von HTTP-Cookies eingehen.

Man kann 4 Arten von Cookies unterscheiden:

  • Unerlässliche Cookies
    Diese Cookies sind nötig, um grundlegende Funktionen der Website sicherzustellen. Zum Beispiel braucht es diese Cookies, wenn ein User ein Produkt in den Warenkorb legt, dann auf anderen Seiten weitersurft und später erst zur Kasse geht. Durch diese Cookies wird der Warenkorb nicht gelöscht, selbst wenn der User sein Browserfenster schließt.
  • Zweckmäßige Cookies
    Diese Cookies sammeln Infos über das Userverhalten und ob der User etwaige Fehlermeldungen bekommt. Zudem werden mithilfe dieser Cookies auch die Ladezeit und das Verhalten der Website bei verschiedenen Browsern gemessen.
  • Zielorientierte Cookies
    Diese Cookies sorgen für eine bessere Nutzerfreundlichkeit. Beispielsweise werden eingegebene Standorte, Schriftgrößen oder Formulardaten gespeichert.
  • Werbe-Cookies
    Diese Cookies werden auch Targeting-Cookies genannt. Sie dienen dazu, dem User individuell angepasste Werbung zu liefern. Das kann sehr praktisch, aber auch sehr nervig sein.

Üblicherweise wirst Du beim erstmaligen Besuch einer Website gefragt, welche dieser Cookiearten Du zulassen möchtest. Und natürlich wird diese Entscheidung auch in einem Cookie gespeichert.

Wenn Du mehr über Cookies wissen möchtest empfehlen wir
https://datatracker.ietf.org/doc/html/rfc6265, dem Request for Comments der Internet Engineering Task Force (IETF) namens “HTTP State Management Mechanism”.

Zweck der Verarbeitung über Cookies
Der Zweck ist letztendlich abhängig vom jeweiligen Cookie. Mehr Details dazu findest Du weiter unten bzw. beim Hersteller der Software, die das Cookie setzt.

Welche Daten werden verarbeitet?
Cookies sind kleine Gehilfen für viele verschiedene Aufgaben. Welche Daten in Cookies gespeichert werden, kann man leider nicht verallgemeinern, aber wir werden Dich im Rahmen der folgenden Datenschutzerklärung über die verarbeiteten bzw. gespeicherten Daten informieren.

Speicherdauer von Cookies
Die Speicherdauer hängt vom jeweiligen Cookie ab und wird weiter unter präzisiert. Manche Cookies werden nach weniger als einer Stunde gelöscht, andere können mehrere Jahre auf einem Computer gespeichert bleiben.

Du hast außerdem selbst Einfluss auf die Speicherdauer. Du kannst über Deinen Browser sämtliche Cookies jederzeit manuell löschen (siehe auch unten “Widerspruchsrecht”). Ferner werden Cookies, die auf einer Einwilligung beruhen, spätestens nach Widerruf Deiner Einwilligung gelöscht, wobei die Rechtmäßigkeit der Speicherung bis dahin unberührt bleibt.

Widerspruchsrecht – wie kann ich Cookies löschen?
Wie und ob Du Cookies verwenden willst, entscheidest Du selbst. Unabhängig von welchem Service oder welcher Website die Cookies stammen, hast Du immer die Möglichkeit Cookies zu löschen, zu deaktivieren oder nur teilweise zuzulassen. Zum Beispiel kannst Du Cookies von Drittanbietern blockieren, aber alle anderen Cookies zulassen.

Wenn Du feststellen möchten, welche Cookies in Deinem Browser gespeichert wurden, wenn Du Cookie-Einstellungen ändern oder löschen willst, kannst Du dies in Deinen Browser-Einstellungen finden:

Chrome: Cookies in Chrome löschen, aktivieren und verwalten
Safari: Verwalten von Cookies und Websitedaten mit Safari
Firefox: Cookies löschen, um Daten zu entfernen, die Websites auf Ihrem Computer abgelegt haben
Internet Explorer: Löschen und Verwalten von Cookies
Microsoft Edge: Löschen und Verwalten von Cookies

Falls Du grundsätzlich keine Cookies haben willst, kannst Du Deinen Browser so einrichten, dass er Dich immer informiert, wenn ein Cookie gesetzt werden soll. So kannst Du bei jedem einzelnen Cookie entscheiden, ob Du das Cookie erlaubst oder nicht. Die Vorgangsweise ist je nach Browser verschieden. Am besten suchst Du die Anleitung in Google mit dem Suchbegriff “Cookies löschen Chrome” oder “Cookies deaktivieren Chrome” im Falle eines Chrome Browsers.

Rechtsgrundlage

Seit 2009 gibt es die sogenannten „Cookie-Richtlinien“. Darin ist festgehalten, dass das Speichern von Cookies eine Einwilligung (Artikel 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) von Dir verlangt. Innerhalb der EU-Länder gibt es allerdings noch sehr unterschiedliche Reaktionen auf diese Richtlinien. In Österreich erfolgte aber die Umsetzung dieser Richtlinie in § 165 Abs. 3 des Telekommunikationsgesetzes (2021).

Für unbedingt notwendige Cookies, auch soweit keine Einwilligung vorliegt, bestehen berechtigte Interessen (Artikel 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), die in den meisten Fällen wirtschaftlicher Natur sind. Wir möchten den Besuchern der Website eine angenehme Benutzererfahrung ermöglichen und dafür sind bestimmte Cookies oft unbedingt notwendig.

Soweit nicht unbedingt erforderliche Cookies zum Einsatz kommen, geschieht dies nur im Falle Deiner Einwilligung. Rechtsgrundlage ist insoweit Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Newsletter

Zusammenfassung
👥 Betroffene: Newsletter-Abonnenten
🤝 Zweck: Benachrichtigung über Neuigkeiten, Aktivitäten, Veranstaltungen, Partizipationsmöglichkeiten etc.
📓 Verarbeitete Daten: Eingegebene Daten bei der Registrierung jedoch mindestens die E-Mail-Adresse. Mehr Details dazu findest Du beim eingesetzten Newsletter-Tool MailChimp.
📅 Speicherdauer: Dauer des Bestehens des Abonnements
⚖️ Rechtsgrundlagen: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung), Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigte Interessen)

Um Dich stets auf dem Laufenden zu halten, hast Du die Möglichkeit, über unsere Website mit Deiner Einwilligung unseren Newsletter zu abonnieren. Unser Newsletter informiert regelmäßig über Neuigkeiten zu all unseren Aktivitäten und Projekten sowie zu Angeboten, Veranstaltungen und Partizipationsmöglichkeiten. Dafür benötigen wir Deine E-Mail-Adresse, Deinen Namen und Deine Erklärung, dass Du mit dem Bezug des Newsletters einverstanden bist. Deinen Namen verwenden wir hierbei lediglich, um Dich persönlich anschreiben zu können und kann von Dir daher auch frei gewählt werden bzw. ein Alias sein. Mit Deiner Eintragung als Newsletter-Abonnent erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Deine für die Bearbeitung wesentlichen Daten zum Zweck des Newsletterversands verarbeitet werden.

Double Opt-in
Grundsätzlich funktioniert das Anmelden zu Newslettern mit Hilfe des sogenannten „Double-Opt-In-Verfahrens“. Sobald Du Dich für den Newsletter angemeldet hast, sendet Dir unser Versanddienstleister MailChimp eine Bestätigungs-E-Mail mit einem Link zur Bestätigung der Anmeldung. Durch das Double Opt-in-Verfahren stellen wir sicher, dass Deine E-Mail-Adresse tatsächlich in Deinem Besitz ist und Du dem Erhalt des Newsletters zustimmst. Dabei wird in der Regel der Zeitpunkt der Anmeldung, der Zeitpunkt der Anmeldebestätigung und Deine IP-Adresse gespeichert, um Deine Anmeldung nachzuweisen sowie möglichen Missbrauch Deiner persönlichen Daten aufklären zu können.

Deine Einwilligung in den Erhalt des Newsletters kannst Du jederzeit widerrufen und das Abonnement des Newsletters stornieren. Einen Link, der Dich zur Stornierung des Newsletters führt, findest Du immer am Ende eines jeden Newsletters. Wir löschen anschließend umgehend Deine Daten im Zusammenhang mit dem Newsletterversand. Eine Abmeldung vom Newsletter kannst Du auch jederzeit unter folgendem Link vornehmen: Abbestellen

Einsatz des Versanddienstleisters MailChimp
Der Versand der Newsletter erfolgt mittels "MailChimp", einer Newsletterversandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA. Deine E-Mail-Adresse und weitere im Rahmen dieser Hinweise beschriebenen Daten werden auf den Servern von MailChimp in den USA gespeichert. MailChimp verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. MailChimp nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger nicht, um diese selbst anzuschreiben, und gibt die Daten nicht an Dritte weiter.

Wir vertrauen auf die Zuverlässigkeit und die IT- sowie Datensicherheit von MailChimp. MailChimp ist unter dem US-EU-Datenschutzabkommen "Privacy Shield" zertifiziert und verpflichtet sich, die EU-Datenschutzvorgaben einzuhalten. Die Datenschutzbestimmungen von MailChimp kannst Du hier einsehen: https://mailchimp.com/legal/privacy/

Alle Daten im Zusammenhang mit dem Newsletter werden so lange gespeichert, wie Du den Newsletter abonniert hast.

Rechtsgrundlage
Das Versenden unseres Newsletters erfolgt auf Grundlage Deiner Einwilligung (Artikel 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Das heißt, wir dürfen Dir nur dann einen Newsletter schicken, wenn Du dich zuvor aktiv dafür angemeldet hast.

Anmeldung zu unseren Netzwerken

/wyld Netzwerk (ehemaliges YEP Action Netzwerk)

Zusammenfassung
👥 Betroffene: Abonnenten des /wyld Netzwerks (“/wyld Activists”)
🤝 Zweck: Informationen und Benachrichtigung über Neuigkeiten, Aktivitäten, Mitbestimmungsmöglichkeiten, Veranstaltungen, Mini-Jobs etc. in der /wyld Community
📓 Verarbeitete Daten: Telefonnummer für den Whatsapp Broadcast, ggb. der Anzeigename auf Whatsapp, mehr Infos findest Du weiter unten bzw. bei involve.me sowie Whatsapp
📅 Speicherdauer: Dauer des Bestehens des Abonnements
⚖️ Rechtsgrundlagen: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung), Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigte Interessen)

Um sicherzustellen, dass Du immer über die neuesten Mitbestimmungsmöglichkeiten, Aktivitäten, Events und Mini-Jobs in der /wyld Community informiert bist, kannst Du Dich für unseren Whatsapp Broadcast anmelden. Die Anmeldung erfolgt über involve.me, wo Du Deine Telefonnummer angibst, um in unseren Broadcast eingeladen zu werden. Durch Deine Anmeldung erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Deine Telefonnummer zum Zweck der Benachrichtigung über Neuigkeiten verarbeitet wird. Die Teilnahme an diesem Netzwerk ist freiwillig, kostenlos und erfolgt auf Basis der Einwilligung der Nutzer.

Die Verarbeitung der Telefonnummern dient ausschließlich dem Zweck, die Abonnenten über relevante Inhalte zu informieren und Deine Daten werden selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben.

Deine Daten bleiben solange gespeichert, wie du Mitglied im /wyld Netzwerk bist. Du kannst Deine Einwilligung jederzeit widerrufen und die Löschung Deiner Daten verlangen.

Nutzung von involve.me
Wir verwenden involve.me als unsere Plattform für interaktive Inhalte und Formulare und in diesem Fall auch für die Anmeldung zum /wyld Netzwerk. Wenn Du Daten über dieses Formular sendest, werden Deine Informationen an involve.me übertragen und gemäß ihren Datenschutzrichtlinien und -bedingungen verarbeitet. Durch das Absenden Deiner Daten stimmst Du dieser Übertragung und Verarbeitung zu.

Involve.me wird von stereosense GmbH bereitgestellt, mit Sitz in Margaretenstraße 29/7, 1040 Wien, Österreich. Durch die Nutzung dieser Plattform werden Inhaltsdaten (z.B. Eingaben in Onlineformularen) und Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräteinformationen, IP-Adressen) innerhalb der EU verarbeitet.
Weitere Informationen zur Datenschutzpraxis von involve.me findest du in deren Datenschutzerklärung unter https://www.involve.me/privacy/.

Nutzung des Whatsapp Broadcast
Wir verwenden Whatsapp als unsere Kommunikationsplattform für das /wyld Netzwerk. Wenn Du Dich für unseren Whatsapp Broadcast anmeldest, stimmst Du zu, dass Deine Telefonnummer zur Verarbeitung an Whatsapp weitergegeben wird. Bitte beachte, dass Whatsapp eine externe Plattform ist und dass die Nutzung von Whatsapp den Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen von Whatsapp unterliegt, auf die wir hinweisen möchten.

Whatsapp wird von WhatsApp Inc. bereitgestellt, mit Sitz in Mountain View, Kalifornien, USA. Durch die Nutzung dieser Plattform werden Deine Daten möglicherweise außerhalb der EU verarbeitet. Weitere Informationen zur Datenschutzpraxis von Whatsapp findest Du in deren Datenschutzerklärung unter https://www.whatsapp.com/legal/privacy-policy-eea.

Rechtsgrundlage
Die Verarbeitung Deiner Daten für das /wyld Netzwerk erfolgt auf Grundlage Deiner Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit. a DSGVO.

YEP Collective Impact Netzwerk

Zusammenfassung
👥 Betroffene: Multiplikatoren sowie Organisationen, Institutionen, Vereine, Stiftungen und Unternehmen, die Abonnenten des YEP Collective Impact Netzwerks sind
🤝 Zweck: Benachrichtigung über Neuigkeiten und zu Mitbestimmungsmöglichkeiten für Jugendliche, Austauschmöglichkeiten mit anderen Changemakern und Hinweise zu relevanten Veranstaltungen, Büchern, Artikeln, Videos, Podcasts usw. - eine E-Mail pro Quartal
📓 Verarbeitete Daten: Eingegebene Daten bei der Registrierung jedoch mindestens Dein vollständiger Name, E-Mail-Adresse, Bundesland und in welcher Organisationsform Du arbeitest, mehr Infos findest Du weiter unten bzw. bei involve.me sowie MailChimp
📅 Speicherdauer: Dauer des Bestehens des Abonnements
⚖️ Rechtsgrundlagen: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung), Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigte Interessen)

Um als Multiplikator bzw. Organisation, Institution, Verein, Stiftung oder Unternehmen regelmäßig über Neuigkeiten zu Mitbestimmungsmöglichkeiten für Jugendliche, Austauschmöglichkeiten mit anderen Changemakern und Tipps bzw. Hinweise, um zu relevanten Veranstaltungen, Büchern, Artikeln, Videos, Podcasts usw. informiert zu werden, kannst Du Dich für unser YEP Collective Impact Netzwerk anmelden. Du bekommst maximal eine E-Mail pro Quartal - wir wissen, wie voll Dein Postfach ist.

Die Anmeldung erfolgt über ein Online-Formular von involve.me, wo wir Deine eingegebenen Daten (mindestens jedoch Deinen vollständigen Namen, E-Mail-Adresse, Bundesland und die Auswahl einer Organisationsform, in der Du momentan arbeitest) verarbeiten. Auch hier funktioniert das Anmelden mit Hilfe des sogenannten „Double-Opt-In-Verfahrens“. Sobald Du Dich für den Newsletter angemeldet hast, sendet Dir unser Versanddienstleister MailChimp eine Bestätigungs-E-Mail mit einem Link zur Bestätigung der Anmeldung. Durch Deine Anmeldung erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Deine eingegebenen Daten zum Zweck der Benachrichtigung über jene Neuigkeiten verarbeitet werden.

Die Verarbeitung Deiner Daten dient ausschließlich dem Zweck, Dich über jene relevanten Inhalte zu informieren, und Deine Daten werden selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben.

Deine Daten bleiben solange gespeichert, wie Du Abonnent im YEP Collective Impact Netzwerk bist. Du kannst Deine Einwilligung jederzeit widerrufen und die Löschung Deiner Daten verlangen. Einen Link, der Dich zur Stornierung des Newsletters führt, findest Du immer am Ende eines jeden Newsletters. Wir löschen anschließend umgehend Deine Daten im Zusammenhang mit dem Newsletterversand.

Einsatz des Versanddienstleisters MailChimp
Der Versand der Newsletter erfolgt mittels "MailChimp", einer Newsletterversandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA. Deine E-Mail-Adresse und weitere im Rahmen dieser Hinweise beschriebenen Daten werden auf den Servern von MailChimp in den USA gespeichert. MailChimp verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. MailChimp nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger nicht, um diese selbst anzuschreiben, und gibt die Daten nicht an Dritte weiter.

Wir vertrauen auf die Zuverlässigkeit und die IT- sowie Datensicherheit von MailChimp. MailChimp ist unter dem US-EU-Datenschutzabkommen "Privacy Shield" zertifiziert und verpflichtet sich, die EU-Datenschutzvorgaben einzuhalten. Die Datenschutzbestimmungen von MailChimp kannst Du hier einsehen: https://mailchimp.com/legal/privacy/

Alle Daten im Zusammenhang mit dem Newsletter werden so lange gespeichert, wie Du den Newsletter abonniert hast.

Nutzung von involve.me
Wir verwenden involve.me als unsere Plattform für interaktive Inhalte und Formulare und in diesem Fall auch für die Anmeldung zum /wyld Netzwerk. Wenn Du Daten über dieses Formular sendest, werden Deine Informationen an involve.me übertragen und gemäß ihren Datenschutzrichtlinien und -bedingungen verarbeitet. Durch das Absenden Deiner Daten stimmst Du dieser Übertragung und Verarbeitung zu.

Involve.me wird von stereosense GmbH bereitgestellt, mit Sitz in Margaretenstraße 29/7, 1040 Wien, Österreich. Durch die Nutzung dieser Plattform werden Inhaltsdaten (z.B. Eingaben in Onlineformularen) und Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräteinformationen, IP-Adressen) innerhalb der EU verarbeitet.
Weitere Informationen zur Datenschutzpraxis von involve.me findest du in deren Datenschutzerklärung unter https://www.involve.me/privacy/.

Rechtsgrundlage
Die Verarbeitung deiner Daten für das YEP Collective Impact Netzwerk erfolgt auf Grundlage deiner Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit. a DSGVO.

YEP Education Netzwerk

Zusammenfassung
👥 Betroffene: Lehrkräfte und Fachkräfte der außerschulischen Jugendarbeit, die Abonnenten des YEP Education Netzwerks sind
🤝 Zweck: Benachrichtigung über pädagogische Angebote, Austauschmöglichkeiten, kostenlose YEP-Workshops für Schulklassen und Jugendgruppen und Bereitstellung von Unterrichtsmaterialien zur niederschwelligen Demokratiebildung und Beteiligungskompetenz - eine E-Mail pro Monat
📓 Verarbeitete Daten: Eingegebene Daten bei der Registrierung, mindestens jedoch vollständiger Name, E-Mail-Adresse, Telefon (optional), Geburtstag (optional), Bundesland und Art der Bildungseinrichtung, mehr Infos findest Du weiter unten bzw. bei involve.me sowie MailChimp
📅 Speicherdauer: Dauer des Bestehens des Abonnements
⚖️ Rechtsgrundlagen: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung), Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigte Interessen)

Um als Lehrkraft oder Fachkraft in der außerschulischen Jugendarbeit regelmäßig über pädagogische Angebote, kostenlose YEP-Workshops für Schulklassen und Jugendgruppen sowie Unterrichtsmaterialien zur Demokratiebildung und Beteiligungskompetenz informiert zu werden, kannst Du Dich für unser YEP Education Netzwerk anmelden. Du erhältst dabei maximal eine E-Mail pro Monat.

Die Anmeldung erfolgt über ein Online-Formular von involve.me, wo wir Deine eingegebenen Daten (mindestens jedoch Deinen vollständigen Namen, E-Mail-Adresse, Bundesland und die Auswahl der Schulform, in der Du tätig bist) verarbeiten. Die Angabe Deiner Telefonnummer und Deines Geburtsdatums ist hierbei optional. Auch hier erfolgt die Anmeldung mit Hilfe des sogenannten „Double-Opt-In-Verfahrens“. Sobald Du Dich für das YEP Education Netzwerk angemeldet hast, sendet Dir unser Versanddienstleister MailChimp eine Bestätigungs-E-Mail mit einem Link zur Bestätigung der Anmeldung. Durch Deine Anmeldung erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Deine eingegebenen Daten zum Zweck der Benachrichtigung über Neuigkeiten im Zusammenhang mit dem YEP Education Netzwerk verarbeitet werden.

Die Verarbeitung Deiner Daten dient ausschließlich dem Zweck, Dich über relevante Inhalte zu informieren, und Deine Daten werden selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben.

Deine Daten bleiben solange gespeichert, wie du Abonnent im YEP Education Netzwerk bist. Du kannst Deine Einwilligung jederzeit widerrufen und die Löschung Deiner Daten verlangen. Einen Link, der Dich zur Stornierung des Newsletters führt, findest Du immer am Ende einer jeden E-Mail. Wir löschen anschließend umgehend Deine Daten im Zusammenhang mit dem Newsletterversand.

Einsatz des Versanddienstleisters MailChimp
Der Versand der Newsletter erfolgt mittels "MailChimp", einer Newsletterversandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA. Deine E-Mail-Adresse und weitere im Rahmen dieser Hinweise beschriebenen Daten werden auf den Servern von MailChimp in den USA gespeichert. MailChimp verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. MailChimp nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger nicht, um diese selbst anzuschreiben, und gibt die Daten nicht an Dritte weiter.

Wir vertrauen auf die Zuverlässigkeit und die IT- sowie Datensicherheit von MailChimp. MailChimp ist unter dem US-EU-Datenschutzabkommen "Privacy Shield" zertifiziert und verpflichtet sich, die EU-Datenschutzvorgaben einzuhalten. Die Datenschutzbestimmungen von MailChimp kannst Du hier einsehen: https://mailchimp.com/legal/privacy/

Alle Daten im Zusammenhang mit dem Newsletter werden so lange gespeichert, wie Du den Newsletter abonniert hast.

Nutzung von involve.me
Wir verwenden involve.me als unsere Plattform für interaktive Inhalte und Formulare und in diesem Fall auch für die Anmeldung zum YEP Education Netzwerk. Wenn Du Daten über dieses Formular sendest, werden Deine Informationen an involve.me übertragen und gemäß ihren Datenschutzrichtlinien und -bedingungen verarbeitet. Durch das Absenden Deiner Daten stimmst Du dieser Übertragung und Verarbeitung zu.

Involve.me wird von stereosense GmbH bereitgestellt, mit Sitz in Margaretenstraße 29/7, 1040 Wien, Österreich. Durch die Nutzung dieser Plattform werden Inhaltsdaten (z.B. Eingaben in Onlineformularen) und Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräteinformationen, IP-Adressen) innerhalb der EU verarbeitet.
Weitere Informationen zur Datenschutzpraxis von involve.me findest du in deren Datenschutzerklärung unter https://www.involve.me/privacy/.

Rechtsgrundlage
Die Verarbeitung deiner Daten für das YEP Education Netzwerk erfolgt auf Grundlage deiner Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit. a DSGVO.

Teilnahme an unseren Umfragen und Befragungen

Zusammenfassung
👥 Betroffene: alle Teilnehmer unserer Umfragen
🤝 Zweck: quantitative Datenerhebungen und statistische Auswertungen für unsere partizipativen Studien und Jugendberichte
📓 Verarbeitete Daten: eingegebene Kontaktdaten für eventuelle Kontaktierung bzgl. Ergebnisse etc., alle Eingaben sind und werden anonymisiert
📅 Speicherdauer: Dauer des Geschäftsfalls und der gesetzlichen Vorschriften
⚖️ Rechtsgrundlagen: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung), Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigte Interessen)

Wir führen Umfragen und Befragungen durch, um Informationen für den jeweils kommunizierten Umfrage- bzw. Befragungszweck, zu sammeln. Die von uns durchgeführten Umfragen und Befragungen (nachfolgend "Befragungen") werden anonym ausgewertet. Eine Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt nur insoweit, als dies zu Bereitstellung und technischen Durchführung der Umfragen erforderlich ist (z. B. Verarbeitung der IP-Adresse, um die Umfrage im Browser des Nutzers darzustellen oder mithilfe eines Cookies eine Wiederaufnahme der Umfrage zu ermöglichen).

Verwendung sonstiger Dienste

Instagram
Wir unterhalten ein Profil auf Instagram. Betreiber ist Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland. Die Datenschutzerklärung ist hier abrufbar: https://help.instagram.com/519522125107875.

LinkedIn
Wir unterhalten ein Profil auf LinkedIn. Betreiber ist LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland. Die Datenschutzerklärung ist hier abrufbar: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?_l=de_DE.
Eine Möglichkeit, der Datenverarbeitung zu widersprechen, ergibt sich über die Einstellungen für Werbeanzeigen: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out.

Facebook
Wir unterhalten ein Profil auf Facebook. Betreiber ist Meta Platforms Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland. Die Datenschutzerklärung ist hier abrufbar: https://www.facebook.com/policy.php.
Eine Möglichkeit, der Datenverarbeitung zu widersprechen, ergibt sich über Einstellungen für Werbeanzeigen: https://www.facebook.com/settings?tab=ads.

Wir sind auf Grundlage einer Vereinbarung gemeinsam im Sinne von Art. 26 DSGVO mit Facebook für die Verarbeitung der Daten der Besucher unseres Profils verantwortlich. Welche Daten genau verarbeitet werden, erklärt Facebook unter https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data. Betroffene können ihre Rechte sowohl gegenüber uns als auch gegenüber Facebook wahrnehmen.

Änderung und Aktualisierung der Datenschutzerklärung

Wir bitten Dich, Dich regelmäßig über den Inhalt unserer Datenschutzerklärung zu informieren. Wir passen die Datenschutzerklärung an, sobald die Änderungen der von uns durchgeführten Datenverarbeitungen dies erforderlich machen. Wir informieren Dich, sobald durch die Änderungen eine Mitwirkungshandlung von Dir (z.B. Einwilligung) oder eine sonstige individuelle Benachrichtigung erforderlich wird.

Sofern wir in dieser Datenschutzerklärung Adressen und Kontaktinformationen von Unternehmen und Organisationen angeben, bitten wir zu beachten, dass die Adressen sich über die Zeit ändern können und bitten die Angaben vor Kontaktaufnahme zu prüfen.

 

 

Alle Texte sind urheberrechtlich geschützt.
Die Datenschutzerklärung wurde in Anlehnung bzw. unter Mithilfe von adsimple erstellt.